Touching The Rainbow

31.10.2012

„Remember, remember the Fifth of November 
Gunpowder, treason and plot; 
I know of no reason why gunpowder treason 
Should ever be forgot.“

IMG_0389

IMG_0388

Guy Fawkes Masken sind den meisten als “Gesicht” der Anonymous Bewegung bekannt oder aus “Vendetta”. Er war jedoch eine reale Figur, ein katholischer Offizier Englands, der am 5. November 1605 ein Attentat auf dessen König Jakob I. versuchte.

Ich wollte zu Halloween dieses Jahr etwas machen – ein Facepaint, etwas, das über die üblichen Augenmakeups hier hinaus geht und was anderes als den hundertsten Sugar Skull, auch wenn die wirklich schön sind, also war die Entscheidung schnell gefallen.

Wer mir auf Twitter folgt, kann schon seit ein paar Tagen die erste Testversion des Makeups auf meinem Profilbild sehen. Ich wurde ziemlich oft drauf angesprochen und bin sehr begeistert, daß es SO gut ankommt, denn das hätte ich mir nicht gedacht. Ich hoffe, euch gefällt es ebenfalls!

IMG_0314

Ich habe verwendet:

  • Leucosilk für scharfe Kanten der Ränder
  • Weiße Fettschminke
  • Schwarzer Geleyeliner
  • Taupe-Brauner Lidschatten für die Schattierungen
  • Rosa Rouge
  • Wimpernkleber, Prittstift und Babypuder für die Augenbrauen
  • Natürliche Wimpern und Tusche

 

Geschminkt wird das ganze so:

  1. Ränder mit Leucosilk abkleben
  2. Augenbrauen mit Unmengen an Prittstift oder Wimpernkleber und Babypuder verschwinden lassen (Stift, Puder, Stift, Puder, Kleber, Puder)
  3. Gesicht vollständig mit Weiß abdecken und abpudern
  4. Augenbrauen und Bart mit schwarzem Geleyeliner malen
  5. Konturen mit dem Lidschatten aufmalen und verblenden
  6. Wimpern aufkleben und tuschen
  7. Rose Bäckchen aufmalen
  8. Leucosilk abziehen
  9. In ein schwarzes Cape werfen und einen schwarzen Hut aufsetzen
  10. Umfeld erschrecken

Wer bewegte Bilder braucht, findet hier ein schönes Video Tutorial

 

Habt einen schönen Abend und sammelt fleißig Süßkram! 
Labels: , edit post
0 Responses

Kommentar veröffentlichen